Anzeige: California Sunbounce
DIY-Anleitungen | Video | Fotografen | Bücher und Magazine | Newsletter | Über uns | Links | Impressum
Deutsch
English

Einen zerlegbaren Reflektor/Diffusor selbst bauen



Klarer Himmel, strahlende Sonne - das ideale Wetter zum Fotografieren sollte man glauben. Wer einmal versucht bei diesen Lichtverhältnissen eine Person zu fotografieren wird schnell feststellen, dass genau dieses Licht problematisch ist. Starke Schatten und harte Kontraste sind das Problem. Besonders in Gesichtern entstehen je nach Sonnenstand dunkle Schatten unter der Nase, dem Kinn und in den Augenhöhlen. Was das Gehirn beim Sehen automatisch ausgleicht, wird von der Kamera gnadenlos aufgezeichnet.

Es gibt zwei Möglichkeiten, das Licht in dieser Situation zu verbessern: die Schatten aufhellen und das Licht weicher (diffus) machen. Beides ist einzeln und auch in Kombination möglich. Um Schatten aufzuhellen, benötigt man einen Reflektor mit dem man das Sonnenlicht in die schattigen Bereiche des Motivs lenkt. Um das Licht weicher also diffuser zu machen, braucht man einen Diffusor. Das ist ein Rahmen, auf den ein lichtdurchlässiges Material gespannt ist. Dieser Lichtmodifizierer wird auch Scrim oder Butterfly genannt. Ein Scrim wird zwischen die Lichtquelle (Sonne) und das Motiv (Model) gehalten und zerstreut und dämpft das zu harte Licht. Je nach Größe des Motivs, z. B. eine Person oder eine  Personengruppe, kann der Scrim kleiner oder größer sein.

Wir zeigen in unserer "Do It Yourself"-Anleitung, wie man sich einen zerlegbaren Reflektor/Diffusor in einer Größe bauen kann, die für Portraits gut geeignet ist. Das Material kann man günstig im Baumarkt bekommen.

Material:

  • PVC-Rohre zum Verlegen von Elektroleitungen. Vier Rohre 2 m x 20 mm, ca. 0,70 € pro Rohr
  • vier Bogen zur Verbindung der Rohre, ca. 0,50 € pro Stück
  • ein Stück weißer Gewebeplane, 2 x 3 m kosten ca. 7,- €
  • eine Rolle Klebeband, 3,- €

Als Werkzeug braucht man eine kleine Säge und eine Schere. Vom Rohr zwei Stücke von 1 m und zwei von 1,50 m absägen. Die Rohre und Bogen zusammenstecken und man erhält den Rahmen. Den Rahmen auf die Plane legen und ein Stück Plane mit einem Überstand von ca. 5 cm zum Rahmen ausschneiden. Der Überstand wird um das Rohr genickt und mit dem Klebeband festgeklebt. Die Rohrenden und Bogen muss man dafür wieder trennen. Die vier Ecken werden dann im Winkel von 45 Grad so weit abgeschnitten, dass ein Bogen hineinpasst wenn zwei Rohrstücke zusammengesteckt werden.

Nun kann man die Rohrstücke durch die entstandenen Öffnungen stecken und dann mit den Bogen verbinden. Der Reflektor/Diffusor kann nun verwendet werden. Er ist sehr leicht und kann von einer Person gut gehalten werden. Mit Klammen kann man ihn an einem Lampenstativ befestigen. Zerlegt nimmt er nicht viel Platz ein und ist leicht zu transportieren.

(Für Vergrößerungen auf die Bilder klicken)















Einsatz als Reflektor






Ohne Aufheller



Mit Aufheller

Einsatz als Diffusor




Ohne Diffusor in der hellen Mittagssonne.



Ergebnis mit Diffusor. Jetzt fehlt noch ein Aufheller (Bounce).


 

DIY BOUNCE-WALL für 99 Cent

DIY Sniper-Camera-Strap für nur 1 Euro

No Budget Blitz-Diffusor

"Macgyver"-Lampenstativ

Beanbag für 1,- € selbst gemacht

"Heavy Duty" Lampenstativ im Eigenbau

Das Makro-Studio im Eimer II

Goldreflektor aus Pappe und Lack

Lampenstative für weniger als 3,- € selbst bauen

Baustrahler mit Schirm

Baustrahler mit Filterfolien einsetzen

Low Budget Fotolicht

Blitz-Reflektor Marke "Suppenteller"

Das improvisierte Tabletopstudio

Preiswerte Leuchtmittel für das DIY-Fotostudio

Billige Lichtbox selbst gebaut (Video)

Schattenspiele mit DIY-Cookies

Sandsack-Alternative

Grip-Tools aus dem Baumarkt

Neiger für 3,- €

4 in 1 Bounce Card

DIY Ball Bungees

Baustrahler als Fotoleuchten

Diffusor für Baustrahler

Low Budget 3 in 1 Reflektor aus dem Baumarkt (Video)

Low Budget Fotostudio

No Budget Mini-Softbox

Sonnenschirm Diffusor

Backdrop Rollo

DIY Multiclip

Anklemm-Tore für Fotoleuchten

Reflektoren selbst bauen - lohnt sich das?

Zeichenpapier als Lichtreflektor

Greenscreen

"Do It Yourself" Teleskop-Lampenstativ

Improvisiertes Ministativ für Tabletopaufnahmen

Zerlegbarer Reflektor / Scrim

Das Makro-Studio im Eimer I

Das "No Budget" Miniatur-Fotostudio

Zerlegbare Lightbox

No Budget Tabletop-Fotografie

Reflektoren: Aufhellen mit Styroporplatten aus dem Baumarkt (Video)

DIY-Ausleger für Lampenstative

Tipp: Baustrahler bequem und sicher befestigen

Leuchte mit Ausleger

Goldenes Sonnenlicht vom Reflektor

Silberreflektor Marke "Eigenbau"

Lichtreflektor aus dem Baumarkt

Besseres Licht durch Aufheller

DIY Befestigung für Styroporplatten

Das Schnurstativ

Improvisiertes Stativ für Reflektoren


Newsletter abonnieren

Erfahren Sie als erste von neuen Artikeln und Videos.Newsletter abonnieren

 


Fotolife Magazin über uns



(Artikel als PDF öffnen hier klicken)