Anzeige: California Sunbounce
DIY-Anleitungen | Video | Fotografen | Bücher und Magazine | Newsletter | Über uns | Links | Impressum
Deutsch
English

Reflektoren selbst bauen - lohnt sich das?

Wir denken schon, wenn man sich mit der Lichtgestaltung auseinandersetzen will und nicht viel Geld investieren möchte oder kann. Es geht ja darum, erst einmal zu lernen, wie man die unterschiedlichen Werkzeuge zur Lichtmanipulation einsetzt und was für Ergebnisse man damit erzielen kann. Deshalb haben wir uns vorgenommen, möglichst viele der professionellen Produkte so billig und einfach wie nur möglich nachzubauen.

Wir machen Portraitfotos von einem sehr geduldigen Modell, einer Schaufensterpuppe vor einer Leinwand. Die Leinwand ist übrigens auch ein "Do It Yourself" Produkt, zwei alte Bettlaken mit Wandfarbe bemalt. (Dazu später mehr in einem anderen Tutorial)

In unserer Versuchsanordnung simulieren wir eine Aufnahmesituation in der wir an einem Fenster eine Portraitaufnahme machen wollen. Das Licht kommt z.B. von rechts durch ein Fenster. Dafür haben wir rechts einen Baustrahler mit 500 Watt aufgestellt.




Der Kopf der Puppe ohne Aufhellung von links

Der Reflektor

Für diesen einfachen Reflektor haben wir ein Stück Wellpappe mit Aluminiumfolien beklebt. Das Stück Wellpappe ist aus dem Boden einer Gemüsekiste ausgeschnitten. Diese Pappe ist sehr stabil und knickt nicht leicht um. Allerdings ist die Fläche nicht sehr groß (ca. 60 cm x 30 cm) aber für einen Reflektor, den man in der Hand halten möchte genau richtig. Als Reflektionsmaterial haben wir einfache Haushalts-Aluminiumfolie verwendet. Diese wurde mit einem Klebestift aufgeklebt und die Ränder mit Papierklebeband aus dem Baumarkt verstärkt.




Hier das Material und Werkzeuge: Pappe, Haushaltsfolie, Schere, Klebestift und Krepp-Klebeband. Kosten ca. 0,-€.





Folie aufkleben.



Klebeband um den Rand kleben, damit die Kanten geschützt werden - fertig.



So sieht die Rückseite aus. Man kann mit ihr natürlich auch das Licht reflektieren

Das Ergebnis

Hier nun die Wirkung dieses einfachen Reflektors.




Ohne Aufhellung durch den Reflektor.



Reflektor senkrecht gehalten.



Aufhellung etwas schräg von unten.

Wie man sieht, ist es möglich durch eine minimale Veränderung der Reflektorposition eine ganz andere hier etwas dramatische Wirkung zu erzielen.

Allerdings hat dieser Reflektor auch ganz klare Nachteile. Die Reflexionsfläche ist sehr glatt und das reflektierte Licht ebenso hart wie das des Scheinwerfers. Gleichzeitig ist die Oberfläche aber auch wellig, so dass das Licht ungleichmässig reflektiert wird. Das führt zu unterschiedlich hellen und dunklen Bereichen im Gesicht des Models, wie es im folgenden Bild zu sehen ist:



Wir möchten aber eine gleichmäßige und weiche Aufhellung der Schatten erreichen und deshalb werden wir im nächsten Versuch zwei Dinge ändern: 

1. den Reflektor werden wir vergrößern, da eine große Lichtquelle automatisch weichere Schatten erzeugt und

2. die reflektierende Oberfläche darf nicht glatt sein.

Hier geht es zum Reflektor Nr. 2

 

DIY BOUNCE-WALL für 99 Cent

DIY Sniper-Camera-Strap für nur 1 Euro

No Budget Blitz-Diffusor

"Macgyver"-Lampenstativ

Beanbag für 1,- € selbst gemacht

"Heavy Duty" Lampenstativ im Eigenbau

Das Makro-Studio im Eimer II

Goldreflektor aus Pappe und Lack

Lampenstative für weniger als 3,- € selbst bauen

Baustrahler mit Schirm

Baustrahler mit Filterfolien einsetzen

Low Budget Fotolicht

Blitz-Reflektor Marke "Suppenteller"

Das improvisierte Tabletopstudio

Preiswerte Leuchtmittel für das DIY-Fotostudio

Billige Lichtbox selbst gebaut (Video)

Schattenspiele mit DIY-Cookies

Sandsack-Alternative

Grip-Tools aus dem Baumarkt

Neiger für 3,- €

4 in 1 Bounce Card

DIY Ball Bungees

Baustrahler als Fotoleuchten

Diffusor für Baustrahler

Low Budget 3 in 1 Reflektor aus dem Baumarkt (Video)

Low Budget Fotostudio

No Budget Mini-Softbox

Sonnenschirm Diffusor

Backdrop Rollo

DIY Multiclip

Anklemm-Tore für Fotoleuchten

Reflektoren selbst bauen - lohnt sich das?

Zeichenpapier als Lichtreflektor

Greenscreen

"Do It Yourself" Teleskop-Lampenstativ

Improvisiertes Ministativ für Tabletopaufnahmen

Zerlegbarer Reflektor / Scrim

Das Makro-Studio im Eimer I

Das "No Budget" Miniatur-Fotostudio

Zerlegbare Lightbox

No Budget Tabletop-Fotografie

Reflektoren: Aufhellen mit Styroporplatten aus dem Baumarkt (Video)

DIY-Ausleger für Lampenstative

Tipp: Baustrahler bequem und sicher befestigen

Leuchte mit Ausleger

Goldenes Sonnenlicht vom Reflektor

Silberreflektor Marke "Eigenbau"

Lichtreflektor aus dem Baumarkt

Besseres Licht durch Aufheller

DIY Befestigung für Styroporplatten

Das Schnurstativ

Improvisiertes Stativ für Reflektoren


Newsletter abonnieren

Erfahren Sie als erste von neuen Artikeln und Videos.Newsletter abonnieren

 


Fotolife Magazin über uns



(Artikel als PDF öffnen hier klicken)